aus Geoden der niedersächsischen Unterkreide (Valendis) von Sachsenhagen am Mittellandkanal

Meyeria rapax

ein zehnfüßiger Krebs mit Kopf-/Brustpanzer, Rumpfsegmenten und Schwanzfächer
Länge: 10 cm

   

Platylenticeras heteropleurum

Durchmesser: 12 cm



Schwämme aus der westfälischen Oberkreide (Campan) von Coesfeld

Coeloptychium sulciferum
ein Pilzschwamm mit Stiel
Höhe: 8 cm
coll. K.-H. Hilpert

   

Coscinopora infundibuliformis

Doppelkelch eines Becherschwamms, der mit Wurzeln im Boden verankert war.
Höhe: 5 cm
coll. K.-H. Hilpert



Zwei Ammoniten-Gehäuse mit opalisierender Schale aus der höheren Unterkreide (Alb) von Bully-Saint-Martin;Frankreich

Beudanticeras beudanti

Durchmesser: 4 cm

   

Otohoplites bulliensis

Durchmesser: 6 cm



Aberrante Ammoniten

   

Zwei bizarre Ammoniten-Gehäuse von Hyphantoceras reussianum, die eher verbogenen Korkenziehern ähneln. Die unregelmäßigen Spiralwindungen enden in der U-förmigen Wohnkammer.

Länge: 13 cm
Halle/Westfalen.
Oberkreide, Turon;
coll. K.-H. Hilpert